Flashhost.in
  • Gestern Nacht um ca. 01:00 Uhr Morgens passierte im brasilianischen Habbo Hotel etwas schockierendes: Hacker haben das Hotel angegriffen - Mit Erfolg.


    In Brasilien herrscht eine andere Uhrzeit als hier in Deutschland. Als es bei uns 01:00 Uhr Morgens war, war es in Brasilien 20:00 Uhr Abends. Es waren ca. 15,500 (!) User Online. Das Hotel war von unten bis oben voll "befüllt" mit User. Zahlreiche User waren Online - bis dann der Angriff startete. Den Gerüchten zu Folge versuchten zwei Hacker das Habbo Hotel lahm zu legen. Nach binnen Minuten sinkte die Userzahl von 15,500 auf 7,000! Anfangs konnte man sogar die Domain "www.Habbo.com.br" nicht mehr erreichen. Nach ca. 25 Minuten war das Hotel wieder erreichbar. Man konnte sich wieder einloggen, jedoch hat das ganze sehr langsam geladen. Hat man beispielsweise einen Raum betreten, sah das ganze meistens so aus:







    Auch der Navigator war vom Angriff betroffen:






    Die User im Hotel haben sich das nicht gefallen lassen. Sie fingen an gegen Sulake zu protestieren. Sie haben sich aufgrund der mangelnden Sicherheit beschwert. Mit einer Einkaufstüte auf dem Kopf haben sie sich in mehreren Räumen getroffen.







    Wie schon vorhin erwähnt handelt es sich um zwei Hackers. Sie sollen auch das englische und spanische Habbo Hotel angegriffen haben. Das englische Habbo Hotel war gegen 20:00 Uhr (deutsche Zeit) bis ca. 21:00 Uhr nicht erreichbar. Informationen über das spanische Habbo Hotel haben wir zurzeit nicht.


    In einer offiziellen Erklärung bestätige Sulake den Angriff. Das Ziel der Hacker war das die User keinen Zugriff auf das Hotel bekommen sollen. Die Daten der User waren nicht beeinträchtigt. Sie sind gerade dabei alles wieder in ihre alte Ordnung zu bringen.



    Falls man die Bilder nicht sieht!




    Ein Klick auf den "Bedank"-Button tut mir gut :love:

  • Das Hotel (bzw Sulake) versucht die Fehler zu beheben..

    Auch wenn, dann ist es schon zu spät. Passiert ist passiert. Respekt an diejenigen die das Hotel nieder gelegt haben.


    Mit freundlichen Grüßen,
    Urnotia

    Ich, Rocky distanziere mich aus der Retro Szene für ca. einen bis zwei Monat aufgrund das ich zurzeit an einer Krankheit leide,
    die Retro Szene hindert mich daran diese zu verbessern bzw. zu stabilisieren, aus internen Gründen. Selbstverständlich könnt ihr mich weiterhin privat kontaktieren.

  • Wisst ihr eigentlich was ich nicht verstehe?
    Bei Habbo.de oder whatever "Respekt an die jenigen".
    Wenn man aber euer Hotel angreift... wie Armselig der Hacker war dies das.


    Auch wenn es nur Sulake ist...


    Liebe Grüße, htfvx

  • Finde die Aktion mit den Papiertüten ganz genial. :D

    Mit freundlichen Grüßen
    Hennnee
    _________________________________________
    RetroTown Vorstandsvorsitzender



    Ich weiß nicht, wie sie darauf kommen, dass ihre Meinung zählt
    — BonezMC


  • Sie Protestieren im Habbo? :aws: Serious? Ansonsten, ihr kennt bereits meine Meinung - wenn nicht, siehe oben.

    Ich, Rocky distanziere mich aus der Retro Szene für ca. einen bis zwei Monat aufgrund das ich zurzeit an einer Krankheit leide,
    die Retro Szene hindert mich daran diese zu verbessern bzw. zu stabilisieren, aus internen Gründen. Selbstverständlich könnt ihr mich weiterhin privat kontaktieren.

  • Habe mich gerade mit einen unterhalten, dieser alles mitbekommen hat.
    Er meinte, er hatte so etwas noch nie erlebt und das es sehr lange gedauert hat bis alles ging.
    Zudem hätten sie fast einen neuen Rekord aufgestellt.. meinte er. (Name: TomasTugah).


    Der User spricht ein kleines bisschen und verständliches Englisch. :)

  • Wenn denen Habbo nicht gefällt, dann sollen die sich verpissen.
    Sulake hat sich mit Habbo viel Mühe gegeben, und das scheint die brasilianische Community nicht zu jucken.
    Wenn die gegen Sulake sind, und es Sulake nicht geben würde, würde die Retroszene austerben, weil es
    das Habbo überhaupt gar nicht geben würde.


    Und, mein Gott, es ist dabei doch niemand zu Schaden gekommen, oder etwa doch?
    Denn wie ich das sehe, sind trotzdem noch mehr Mitglieder im brasilianischen Hotel, als im Deutschen.


    Gruss.

  • Die Aktion mit den Papiertüten ist ja totaler Kindergarten, nein Ehrlich, wenn das Hotel nicht geht dann geht man mal Offline und führt andere Tätigkeiten aus statt einem Unternehmen total auf den Hals zu gehen und Sinnlos Druck zu machen. Sulake kann gar nichts dafür dass andere Kinder sowas geschafft haben mit, "vermutlich" einem DDoS Angriff auf das Habbo Hotel. Keine Seite ist zu 100% davon geschützt, und um eine Seite so enorm zu schützen wie z.B. Google oder Facebook, braucht man mehrere Millionen Euro für eine enorme Daten-Kontrolle. Leider kann Sulake nicht so viel Geld machen durch kleine Kinder wie euch lol

    Hacked by Santana // Habbo.hn Hacked by Santana // Habbo.hn Hacked by Santana // Habbo.hnHacked by Santana // Habbo.hnHacked by Santana // Habbo.hnHacked by Santana // Habbo.hnHacked by Santana // Habbo.hnHacked by Santana //