Air Berlin Eine Ära geht zu ende!

  • 27.10.2017 / 19.59 Uhr: Der Flughafen München bedankt sich auf der Anzeigetafel bei Air Berlin

    boe4.jpg

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    27.10.2017 / 20.55 Uhr: Die Crew von Air Berlin feiert auch in München den Abschied. Hier versammeln sie sich für ein Abschiedsbild für Flug AB 6210 auf dem Vorfeld.

    uta1.jpg

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    27.10.2017 / 21.14 Uhr: Air-Berlin-Mitarbeiter ziehen auf die Besucherterrasse in Tegel.

    Air-berlin.jpg

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    27.10.2017 / 22:05 Uhr: Die Fluggäste dürfen auf dem Abschiedsflieger Grüße hinterlassen. "Aber nur auf den weißen Flächen und nicht auf den Sicherheitshinweisen." Flug AB6210 sollte schon seit 30 Minuten gestartet sein...

    Air-berlin-tuerIMG-2095.jpg

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    27.10.2017 / 22.22 Uhr: Die Fluggäste sollen rechts die Handytaschenlampen in die Fenster halten fürs Abschiedsbild. Im Flugzeug wird das Licht gelöscht, einen Moment ist es andächtig leise. Auf dem Rollfeld links Polizei, Frachtleute, Feuerwehr auf der anderen Seite das Personal. Die Vorführung der Sicherheitshinweise wird betont lustig gehalten.

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    27.10.2017 / 22.23 Uhr: Jetzt ist die Maschine durch die "Abschiedsdusche" der Flughafenfeuerwehr gefahren.

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    27.10.2017 / 22.26 Uhr: Am Flughafen Tegel werden die Besucherterrassen geschlossen. 1600 Schaulustige warten auf die Maschine aus München.

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    27.10.2017 / 22.30 Uhr: Der letzte Air-Berlin-Flieger hebt ab in den Münchner Nachthimmel.

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    27.10.2017 / 22.33 Uhr: In der Maschine heißt es, die "Ehrenrunde" über Berlin geht über die Flughäfen Schönefeld und Tempelhof, und dann über die Straße des 17. Juni nach Tegel.

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    27.10.2017 / 22.38 Uhr: Der Flieger ist mit circa einer Stunde Verspätung gestartet. Trotzdem wird das Nachtflugverbot ab 23 Uhr in Tegel für die Maschine nicht zum Problem. Bei einer Landung nach 23 Uhr muss die Airline einen Antrag auf Ausnahmegenehmigung stellen. Das ist gängige Praxis, auch heute landen mehrere andere Flieger zu spät. Eine "Not"-Landung in Schönefeld wird es zum Abschied also nicht geben.

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    27.10.2017 / 22.59 Uhr: Am Flughafen Tegel wird der Flieger aktuell gegen 23:30 Uhr erwartet.

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    27.10.2017 / 23.33 Uhr: Gerade hat die Maschine eine Schleife über dem Osten Berlins gedreht.

    airberlin1.jpg

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    27.10.2017 / 23.36 Uhr: Und zum Abschied noch eine Schleife. Dieses Mal über Lichterfelde und Teltow.

    airberlin2.jpg

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    27.10.2017 / 23.45 Uhr: Die Maschine ist im Landeanflug auf Tegel.

    airberlin4.jpg

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    27.10.2017 / 23.46 Uhr: Der letzte Airberlin-Flug setzt in Tegel auf. In der Kabine bedankt sich die Crew bei den "besten Fluggästen" und spielt zum Abschied "Time so say goodbye", gesungen von Andrea Bocelli. Am Rollfeldrand sieht man eine lange Reihe Flugzeuge stehen, die morgen nicht mehr starten werden. Parkposition 52 ist direkt vor den Crewraum und der Terrasse. Dort will Berlin und seine Airline mit dem Abschied nehmen wollen, was sie am besten können: Party.

    1,w=756,q=high,c=0.bild.jpg

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    27.10.2017 / 23.59 Uhr: Die Wasserströme der Fontänen laufen über die Kabinenfenster wie Tränen. "Sie können sich nicht vorstellen, was für ein berührender Moment das für uns ist", sagt einer der Flugbegleiter bei der letzten Durchsage, bevor es heißt: cross-checked for the last time. Die Crew bekommt ein gefülltes Sparschwein. Schon beim Einsteigen gab es Geschenke und Blumen.

    ab.png

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    28.10.2017 / 00.30 Uhr: Crew und Passagiere werden mit Jubel und Sprechchören empfangen: "Dan-ke-schön-Air-Berlin!"

    1,w=756,q=high,c=0.bild.jpg

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Fast 40 Jahre nach dem Start der ersten Air-Berlin-Maschine in Berlin-Tegel ist dort am Freitagabend um 23.45 Uhr der letzte Flieger gelandet. Es ist das Ende einer Luftfahrt-Ära.

    Air Berlin ist insolvent. Flug BER4EVR kam mit rund einer Stunde Verspätung an, weil sich das Bodenpersonal in München erst noch gebührend verabschieden wollte und Fotos machte. Dann drehte die Maschine über Berlin noch eine Ehrenrunde – in Form eines Herzens.