• hi,

    da wir deutschen nichts zu tun haben und keine anderen sorgen haben (:kappa:), möchte ich einmal fragen was ihr von den wahlen in der türkei haltet, und natürlich ob euch das ganze überhaupt intressiert. Hat es euch überrascht das der ertokan schon wieder Praesident wurde? Denkt ihr er hat die Wahlen manipuliert? Denkt ihr die Wahlen waeren anders abgelaufen wenn fliegende Einhörner in Einsatz waeren?


    thx for lesen,

    and jetzt please antworting my questions

  • Euer Bild von Erdogan ist auf die Großstädte der Türkei fokussiert...

    Istanbul, Ankara, Izmir und weitere großen Städte teilen verschiedenste Meinungen für verschiedenste Parteien. Aber was Erdogan im Landesinneren tut und wie er Türkei immer moderner gestaltet, darüber wird nicht gesprochen.


    In den vergangenen 10 Jahren hat Erdogan die Türkei zu einem anderen Land gemacht.

    Finanziell geht es der Türkei super gut, erst gestern hatte die Türkei wieder einen finanziellen Höhenflug und das war in den vergangene Monaten nicht der erste.

    Ebenso wird die Türkei immer moderner! Im Landesinneren und vielen kleinen Städten gibt es jetzt Einkaufshäuser und Läden, die moderner gestaltet sind, als in manchen Europäischen Städten. An der Schwarzmeerküste gibt es bis zur Östlichen Türkei immer mehr Wohlstand.

    Natürlich gibt es noch Armut, vor allem im Osten der Türkei, aber die Lebenslage verbessert sich jedes Jahr um ein stück mehr.


    Seitdem Erdogan Premierminister in der Türkei ist, gibt es einen finanziellen Wachstum und einen Boom in Bau und Industriebranche, ebenso sind die Lebensbedingungen der jungen Bürger um einiges besser.


    Das war eine kleine Zusammenfassung von der sehr selten berichtet wird.


    Eine Korruption und Amtsmissbrauch sind gar nichts neues in der Türkei??! Das gab es schon immer..

    Die meisten Leute, die hier gegen Erdogan sprechen kommen aus dem Osten oder lassen sich von den Medien blenden.


    Meine Informationen beziehe ich von meiner in der Türkei lebenden Familie, Recherche in möglichst unparteiischen Medien und meiner eigenen Erfahrung durch Urlaub und ein 1 jähriges Auslandsjahr in Sakarya in der nähe von Istanbul.


    Ich bin Glücklich über dieses Wahlergebnis.

  • Schön, dass du dich nicht auf die wahren Fakten beziehst sondern ihn nur schön redest.


    Du unterstützt also einen Diktator, der sich ein Palast bauen lässt, Parks abreißt, Wahlergebnisse manipuliert, Medien, die auch nur im kleinsten gegen ihn sind stumm stellt etc etc? Ich könnte so viel dazu sagen.. aber geht ihn mal weiter unterstützen. Erdowahn ist euer Held. Ihr dreckigen Marionetten.


    2f4b28d8c83d2034.jpg


    Die meisten Leute, die hier gegen Erdogan sprechen kommen aus dem Osten oder lassen sich von den Medien blenden.

    Sagt gerade DER, der sich auf sehr wahrscheinlich die Infos bei den ganzen pro-AKP Sendern reinzieht und alles, was geredet wird, wie dumm oder abscheulich es auch ist, sei danebengestellt, glaubt.


    d617e20deb0a108b.png


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Aarivex ()

  • Sagt gerade DER, der sich auf sehr wahrscheinlich die Infos bei den ganzen pro-AKP Sendern reinzieht und alles, was geredet wird, wie dumm oder abscheulich es auch ist, sei danebengestellt, glaubt.

    Ich beziehe meine Infos nicht nur von pro-AKP Sendern sondern wie in meinem Beitrag unten genannt von anderen Quellen.


    Und zu deiner Karrikatur: Manche Journalisten zB auch Hasnain Kazim der im Türkischen Gefängnis saß, hatte seine Presseakkreditierung nicht verlängert, das ist aber eine Vorraussetzung um Nachrichten in der Türkei freizugeben und somit wurde ein Strafverfahren gegen Ihn eingeleitet.

    Und wie gesagt gab es in der Türkei schon immer Korruption, das ändert trotzdem nichts daran das er viel für die Türkei tut.


    Kannst du die Quellen auch bitte mal verlinken?

    Ich meide seit ca. einem Jahr die Bild.

    Gerne nehme ich Infos von neutralen Medien wie neopresse.com oder vergleiche SZ und Welt miteinander, durch diese Kombi hat man ja dann eine neutrale Sicht.

  • Naja, jemand der solange an der Macht ist wie Erdogan.. da ist es schwierig eine solche Person abzulösen, dass gleiche gilt für Merkel in Deutschland.. die heutige Jugend kann sich an garkeine anderen Kanzler erinnern.. so ist es auch in der Türkei.. Die Jugend kennt nur Erdogan an der Macht, von daher sind sie auch direkt hingezogen zu ihm.. statt sich auch mal andere Sichtweisen anzuschauen.


    Klar Erdogan hat auch viel gutes getan für die Türkei, aber genauso hat er die Türkei wirtschaftlich als auch Menschlich total heruntergewirtschaftet.. Die Währung verliert massiv an Wert und Erdogangegner werden durch inhaftierungen einfach mundtot gestellt oder verfolgt, sodass sie in andere Länder flüchten müssen. Allein das er durch die neue Wahl seine Macht weiterausbaut sprich 3 Posten in einen Posten übergehen, zeigt schon wohin er die Türkei führen möchte...

    Ein Führungswechsel würde meiner Meinung nach aufjedenfall einen neuen Aufschwung geben und die Türkei erneut öffnen. Aber solang der großteil der türkischen Bürger "blind" ist und einfach wegsieht wird das nichts.

  • Bin selber Türke und dieser Bastard soll sich endlich mal verpissen. Er redet groß über ein osmanisches Reich 2.0 (was schon geil wäre nh), aber seine Absichten sind dumm. Beste ist sowieso, dass er das Volk ausnutzt (vor allem die Analphabeten) und sie mit Religion lockt, damit sie für ihn stimmen. Alle dumme kekos.

  • Bin selber Türke und dieser Bastard soll sich endlich mal verpissen. Er redet groß über ein osmanisches Reich 2.0 (was schon geil wäre nh), aber seine Absichten sind dumm. Beste ist sowieso, dass er das Volk ausnutzt (vor allem die Analphabeten) und sie mit Religion lockt, damit sie für ihn stimmen. Alle dumme kekos.

    Und schön die Marionettenpolizei auf die Erdogegner hetzen und sie einsperren und die Medien, die die Opposition unterstützen/verteidigen (CHP - bestes Beispiel) einfach im besten Fall mit der Polizei einstürmen. Demokratie vom feinsten. Stoppt den Erdowahn. Wegen dem fühlt man sich als Türke schlecht und beschämend.

  • Beitrag von Shoix ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Test ().
  • Aarivex Kann ich Dir echt zustimmen. Dönerhitler ist schon lang genug am regieren.
    Ich fasse es immer wieder nicht, wie man von allem so geblendet werden kann und das so viele Leute immer noch für ihn stimmen.

    Ich habe da meine Hoffnung aufgegeben, spätestens wenn alle in Zelten schlafen müssen werden sie wach. Für so eine Dummheit kann man echt nichts mehr machen und so langsam ist meine Hoffnung, das ihn mal jemand weg schießt vorbei.

  • Meiner Meinung nach ist es ein fataler Fehler des türkischen Volkes, einen autokratischen Machthaber wie Erdogan in seinem Amt zu bestätigen. Aus unserer Sicht ist dies natürlich absolut unverständlich, jedoch muss man Politik von zwei Seiten sehen. Die türkischen Bürger möchten einen starken Mann haben, der sie lenkt und der eine Perspektive aufzeigt. Dass dieser dabei die rechtsstaatlichen Prinzipien missachtet und außenpolitische Feindschaften aufbaut, ist den meisten Menschen überhaupt nicht bekannt. Daher kann man dem türkischen Volk die Entscheidung auch nicht übel nehmen.

  • Meiner Meinung nach ist es ein fataler Fehler des türkischen Volkes, einen autokratischen Machthaber wie Erdogan in seinem Amt zu bestätigen. Aus unserer Sicht ist dies natürlich absolut unverständlich, jedoch muss man Politik von zwei Seiten sehen. Die türkischen Bürger möchten einen starken Mann haben, der sie lenkt und der eine Perspektive aufzeigt. Dass dieser dabei die rechtsstaatlichen Prinzipien missachtet und außenpolitische Feindschaften aufbaut, ist den meisten Menschen überhaupt nicht bekannt. Daher kann man dem türkischen Volk die Entscheidung auch nicht übel nehmen.

    Muss ich dir zustimmen.. Die meisten türkischen Bürger werden von Erdogan dumm gehalten - keine Pressefreiheit, es wurde fast ausschließlich Erdogan im öffentlichen türkischen Fernsehern gezeigt - freie Wahlen und fairer Wahlkampf darf man dass nicht nennen.