Suchtproblem

  • Hallo!

    Ich konsumiere seit geraumer Zeit täglich Cannabis (ich rauche Kush) und langsam kann ich nicht mehr ohne. Selbst ins Gym gehe ich nur noch High af und baller mir jede Sekunde XXX rein, weil mein Kopf einfach Isyan Modus ist. Sollte ich eine Suchtstelle aufsuchen?


    lg.

    stiller leser (aktuell high)

  • Nein, lass diese unwissenden Leute hier bloß reden! Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass der Konsum von Cannabis die zerebralen Fähigkeiten um bis zu 150% steigern kann. Ich empfehle dir deinen jetzigen Konsum unter keinen Umständen zu mindern und rate dir sogar, ihn höher zu dosieren.


    LG

  • Wenn du selbst sagst dass es für dich selbst langsam zu viel wird würde ich erstmal versuchen allein davon wegzukommen.
    Solltest du das nicht schaffen würde ich dir wirklich empfehlen eine Stelle aufzusuchen die dir Tipps geben kann wie man davon wegkommt.
    Allgemein, täglicher Konsum von Rauschmitteln ist nicht wirklich empfehlenswert (wer jetzt sagt Canabis ist kein Rauschgift - hier eine Antwort für dich du Schlaumeier: fick dich bitte, wer sich angesprochen fühlt darf den Beitrag gern melden)

    It’s not about what technology can do.

    It’s about what you can do with it.

  • ich zumbeispiel hab aufgehört durch meine freundin. du brauchst halt gründe die dir wichtig sind und dir mehr bedeuten als das kiffen. nach 4 jahren fast durchgehend kiffen hab ichs echt nur durch meine freundin geschafft komplett aufzuhören von 0 auf 100. wenns bei dir mit mädchen nicht so ist dann such dir andere gründe, beschäftige dich mit anderem zeugs. wenn du nicht arbeiten gehst dann such dir arbeit, guck dir sachen an die du dir leisten kannst wenn du aufhörst zu kiffen und und und.

  • Wieso ist es wichtig, dass es Kush ist? 😦

    Weil man durch zuviel Haze nen Schaden bekommt 😅

    ich zumbeispiel hab aufgehört durch meine freundin. du brauchst halt gründe die dir wichtig sind und dir mehr bedeuten als das kiffen. nach 4 jahren fast durchgehend kiffen hab ichs echt nur durch meine freundin geschafft komplett aufzuhören von 0 auf 100. wenns bei dir mit mädchen nicht so ist dann such dir andere gründe, beschäftige dich mit anderem zeugs. wenn du nicht arbeiten gehst dann such dir arbeit, guck dir sachen an die du dir leisten kannst wenn du aufhörst zu kiffen und und und.

    Egal ob ich auf Arbeit bin oder nicht, bin immer stoned

  • Nein, lass diese unwissenden Leute hier bloß reden! Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass der Konsum von Cannabis die zerebralen Fähigkeiten um bis zu 150% steigern kann. Ich empfehle dir deinen jetzigen Konsum unter keinen Umständen zu mindern und rate dir sogar, ihn höher zu dosieren.


    LG

    Siehe Zitat. Der Herr hat schon alles beantwortet. Alles andere ist purer Mumpitz.

  • Wenn dir Cannabis zuviel wird, kann ich dir wirklich empfehlen Heroin und Kokain zu probieren.
    Hab gehört wenn man anfängt zu koksen, hört man mit Cannabis auf. Vielleicht bringt es was.

  • Wenn dir Cannabis zuviel wird, kann ich dir wirklich empfehlen Heroin und Kokain zu probieren.
    Hab gehört wenn man anfängt zu koksen, hört man mit Cannabis auf. Vielleicht bringt es was.

    Bringt ihm nicht weiter. Hatte die schöne Erfahrung gemacht dass man trotz koksen immer noch fett rein pafft :troll:Mein Bruder ich habe jetzt seit 1 Jahr mit allen Drogen aufgehört. Selbst mit Alkohol und Zigaretten! Ich kann dir nur 1 Tipp geben. Es ist pure Kopfsache rede dir nicht ein, dass du es brauchst und nicht aufhören kannst. So wirst du es nie schaffen aufzuhören. Du musst das gegenteil von dem im Gehirn haben. Dann klappts bestimmt.

    Aber mein Bruder jetzt mal ehrlich...

    So lange du noch keine Psychose bekommen hast und der Tag läuft.

    Bruuuuuuuuuder paff weiter fett rein und komm mal vorbei die Schweiz hat verdammt gute Knollen HAHAHAHA LUL


    Grüsse

    blackdanyal