STORYTIME - wie ich hergekommen bin

  • Öffne Internet, mache Chrome auf - Chrome stürzt ab.


    öffne Safari auf iPhone, öffne Retrodown.ws - Seite nicht gefunden, Google nach Retrodown.ws - komme auf retrotown

    20V MEDIA NETWORK

    We are processing more than 1 PB of critical data for our international customers every day and deliver it at speeds of up to 100 GBit/s.

    Cost-effective, lightning fast and available at any time.

  • Hallo liebe Community,


    mein Name lautet Morpheus, ich bin 17 Jahre alt und ich komme aus Radebeul (nahe Dresden). Da ich noch neu bin, denke ich, dass ich auch aus zeitlichen Gründen meine Geschichte vorstellen könnte. Eigentlich ist sie im Gegensatz zu den anderen Geschichten nichts Großes. Da diese Geschichte zeitaufwendig ist, freue ich mich auch über Kritik.


    Mein Anfang - 2010


    Meine Geschichte fängt mit meinem Anfang der Retroszene an. Ich kam 2010 durch eine Werbung auf YouTube auf das Spiel "Habbo". Als ich mich auf der Internetseite ein wenig umsah, registrierte ich mich direkt. Das Spiel selbst machte mir sehr viel Spaß, auch, weil ich mir nach einer Zeit einen Vorteil, auch genannt "HC" gekauft habe. Ich fand es auch sehr lustig, Leute anzusehen, die den Habbo Club nicht besitzen. Man hatte nämlich eine größere Auswahl für Styles, was ich selbst sehr toll fand. Leider lief die Clubmitgliedschaft sehr schnell ab. Da ich in der Zeit blank war, konnte ich mir keine Taler kaufen. Daher ging ich rund 3 Monate nicht mehr in das Hotel. Als ich mich erneut einloggte, wusste ich, dass ich mir wieder eine Clubmitgliedschaft holen konnte, die ich mir dann aber nicht geholt habe, da ich einen Werber sah, der für das Habbo.st geworben hat. Nach dem Registrieren und einigen Erkundigen sah ich beim FAQ des Habbo.de's die Information, dass Habbo Kopien, sogenannte "Retro Hotels", illegal wären und Daten auf betrügerische Weise klauen. Ich machte mir größere Sorgen als vorher. Aber als ich in das Habbo.st eincheckte, merkte ich nichts schlimmes, deshalb blieb ich dort bis Ende des Jahres.


    Mittendrin im Spiel - 2011


    Habbo.st war für mich damals gegessen. Ich bekam durch Kontakte aus dem Hotel, die ich auf Skype hatte, andere Hotellinks. In einigen dieser Hotels war ich erst gar nicht registriert. Ich war damals immer in Verlegenheit, wieder in das Habbo.st einzuchecken, was ich nicht konnte, da mein Accountpasswort mir nicht mehr bekannt war. Ich machte mir einen neuen Account. Ich lernte in der Zeit neue Leute kennen und setzte mich auch mit dem MOD-Tool auseinander. Das MOD-Tool und das Housekeeping + Commands lernte ich durch ein YouTube Video kennen. Nach rund 3 Monaten gab es Bewerbungsrunden. Ich informierte mich mit einem anderen Account, was das genau sei. Ein Hotel Guide gab mir bessere Informationen und ich kopierte aus dem Internet einige Bewerbungen und setzte diese zusammen. Ich wurde tatsächlich angenommen. Aber auch sehr schnell gekündigt. Ich blieb nicht mehr im Hotel. Aus einem Grund <- ich sah keinen Grund für die Kündigung. Aber heute kann ich mir das denken.


    Erneutes Einchecken in das Hotel + Korruption - 2012


    Als ich damals in das Hotel eincheckte sah ich neue Staffs wie Schoogbert, Talis und Trime. Damals wurde das Hotel teilweise von Pilatus geleitet. Mit denen hatte ich kaum Kontakt, jedoch gab es eine Zeit, bei dem Talis und Trime eine Aktion abgezogen haben, an die ich mich bis heute erinnern kann. Eines Tages wurden wir in einen Raum gerufen. Uns wurde ein VIP-Vorteil angekündigt. Dies kostete 10€ für einen Monat. Es gab einen Extra-Bonus. Da das Geld an Talis und Trime eingesendet werden musste, war mir das total komisch. Ich nahm nicht teil. Es kam raus, dass die Masche eine Abzocke war und Trime sich nach dem Angeln des Geldes aus dem Staub gemacht hat. Was mit Talis war, weiß ich gar nicht mehr. Deswegen wurde mir eines sicher: So ungefährlich sind Hotels nicht. Ende 2012 ging ich eine Zeit lang aus der Szene.


    Das allerbeste Jahr - 2013


    Ich ging in das Partnerhotel Hubbu.st, welches von Zanox geleitet wurde. Da ich mich dort als "äußerst gut" zeigte, wurde ich nach 3 Wochen Guide. Ich wurde von Nico alias WeeX in einen Raum gerufen, ich kam, und wurde eingestellt. Ich dachte mir, dass ich große Karriere schaffen kann. Das Hubbu bekam immer mehr User. Wir schafften sogar mal die 100er Marke. Nach Streitigkeiten wurden mehr als 1/3 der Mitarbeiter gefeuert. Ich natürlich mit, was ich aber wirklich nicht verstehen konnte.


    Nachdem ich aus dem Hotel ging, kaufte ich mir bei Original ein Hotel für 10€ Paysafecard. Es bekam rund 30 User, was relativ wenig ist, aber Spaß machte es. Vorallem die ganzen Ranggeilen. Ob man, Zeiten.


    2014 - 2016 - Die "Pause"


    Ich war kaum bis gar nicht mehr aktiv im Internet. Ich habe mich nur um einen Beruf gekümmert, mit dem ich mich beschaffen wollte. Nach meinem Abschluss "mittlerer Reife" suchte ich nach dem, was mir Spaß machte. Ich habe 2015 mich bei der Bundespolizei beworben. Da ich damals eine Verletzung hatte, sagten sie, dass ich kommen sollte, wenn es mir besser ginge.


    Ich beworb mich erneut bei der Bundespolizei und dachte mir, dass es wirklich etwas für mich wäre. Heute bin ich in der Ausbildung.



    Ich hoffe, dass euch dies gefallen hat.

    Euer Morpheus

  • Guten Morgen Towner.

    Ich möchte die freie Zeit am Samstag morgen nutzen, um auch einmal meine Geschichte zu erzählen.

    Es fing vor bestimmt gut 12 Jahren an, da bekamen wir unseren ersten "Familien Computer" ins Haus und hatte das erste mal die Möglichkeit ins World Wide Web abzutauchen. Ich hab es geliebt Flashgames über verschiedene Plattformen zu spielen, welche es z.t auch heute noch gibt. Auf einer solcher Seiten (an den genauen Name der Seite kann ich mich leider nicht mehr erinnern) viel mir eine Werbung besonders Stark ins Auge und wie soll es anders sein, es war Werbung zum noch recht Jungen Habbo Hotel, auf welchen ich letztendlich drauf klickte und auf die Urversion der CMS gelangte. Mir gefiel die aufmachung der Seite auf anhieb sehr und fragte meine Eltern ob ich mich denn dort Registrieren darf. Auf meine Frage hin schauten sie sich das ganze an und gaben am ende ihr okay. Ich fand auf anhieb erste Freunde und schrieb auch viel mit ihnen (mit einigen von ihnen habe ich selbst heute noch Kontakt). Nun kam es, dass ich zu meinem Geburtstag mein erstes Headset geschenkt bekam. Ich war natürlich extrem stolz darauf und richtete mir sofort meinen Skypeaccount ein, unter welchem ich übrigens noch heute unterwegs bin und klickte mich wie fast jeden Nachmittag durch den Hotelnavigator bis ich auf einen Raum aufmerksam wurde, welcher den Titel trug: Jemand lust zu Skypen. Ich froh über mein Headset ging in diesen und fing an mich Nett mit dem Raumbesitzer per Chat zu unterhalten, bis wir uns in Skype hinzugefügt haben und zumindest ich das erste mal in meinem Leben über das Internet "Telefoniert" habe. So fing eine Freundschaft an, welche bereits seit über 10 Jahren hält. Naja, nach einiger Zeit begann zusätzlich das Zeitalter von TeamSpeak und einige damalige Fanseiten holten sich die ersten Server und ich und Snowflake (damals noch anders) haben darüber gequatscht, als ein User welcher sich MoneyMaker nannte in unseren Channel kam und uns Fragte ob wir wüssten, wie man ein Retro Hotel erstellt. Wir sagten natürlich leider nein, aber er hatte unser Interesse geweckt.

    So kam es, dass wir uns über das Thema Retro Hotel informiert haben und festgestellt haben dass es doch nicht ganz so einfach war. Denn damals war die deutsche Szene noch im "Windelstadium" und daher gab es keine Deutschen Tutorials. Aufjedenfall kämpfte ich mich damals durch die Englischsprachigen Tuts und hatten es nach einigen Wochen Arbeit endlich geschafft unser erstes eigenes v18 Hotel auf die Beine zustellen. Durch den Erfolg ermutigt, bauten wir unsere eigene kleine Community auf. Nach und nach wurde der Kontakt zu beiden weniger und es kam dazu, dass ich für einige Jahre die Szene verlassen hatte, aber dennoch mitlerweile wieder besseren Kontakt zu Snowflake hatte. Zwischen durch kam und ging ich wieder. Doch der Tag kam, andem sich zwischen Snow und mir, mehr als eine Freundschaft entwickelte (Bruderliebe).


    Und heute ist die Zeit, zu der ich zwar hin und wieder noch in Hotels aktiv bin, aber dennoch mein Leben und meine Arbeit genießen kann.


    Das war mein weg in die Szene, ich hoffe ihr könnt es einigermaßen lesen. Sollte dies nicht der Fall sein, Editiere ich die Beiträge gerne noch ein wenig.


    LG

    Zephyrox