HabboST startet Arbeiten am eigenen Betahotel

Sentux, der derzeitige Projektleiter des HabboSTs, geht an das Hotel mit viel Motivation und Fleiß heran. Er wurde in einem Artikel von HabboCastle, einer Fanseite zum HabboST, interviewt. Laut eigenen Angaben möchte er wieder die alten Zeiten des STs aufblühen lassen. Nicht nur die Community, sondern auch die Technik soll dabei eine große Rolle spielen. Derzeit arbeitet das Development-Team an einem Betahotel, das viele Features und der Community wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern soll.

HabboST setzt in Zukunft auf den Arcturus Emulator

avatarimage.php?username=Sentux&direction=3&head_direction=3&gesture=sml&action=wlk,drk=44&size=bDer Arcturus Emulator ist in der heutigen Zeit ein sehr ansprechender Emulator für die Retroszene. Der englischsprachige Entwickler The General arbeitet schon seit 2014 regelmäßig an diesem Emulator, weshalb die neuen Versionen und vor allem Updates nicht zu kurz kommen werden. In der deutschen Retroszene wird der Emulator schon vom Bobba.biz benutzt: Die kleine Community kommt in den Genuss neuester Technik und den damit verbundenen Spaß. Der Hauptentwickler Fony arbeitet in Kooperation mit TheGeneral an Updates für das neue Betahotel, wobei TheGeneral nur für Bugs o.Ä. zuständig ist.

Fony, HabboST Developer schrieb:

Im HabboST ist zu lange nichts passiert. Durch Sentux bzw. der neuen Hotelleitung ist es uns nun möglich, endlich Veränderungen vorzunehmen. Technisch gesehen sind wir derzeit relativ weit hinten, jedoch erhoffen wir uns durch den neuen Emulator wieder neuen Spielspaß im Hotel. Wir werden für die neue Version auf den Arcturus Emulator setzen, welche auf Java basiert und wirklich viele Ressourcen einsparen wird. Erste Tests von uns mit Bots haben gezeigt, dass der Emulator auch bei einer hohen Userzahl keine Laggs verursacht. Ich möchte an dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an TheGeneral aussprechen, welcher uns unterstützt. Im Großen und Ganzen wird der Emulator viele Neuerungen und Vorteile mit sich bringen, jedoch darf man natürlich nicht die Vorteile aus dem Auge lassen. Datenverluste und mögliche Lücken sind hierbei ein ganz großes Problem. Gegen Letzteres haben wir uns bereits so gut wie möglich geschützt. Ich kann versprechen, dass wir bei der neuen Version wirklich täglich Backups anlegen, um Vorfälle wie in der Vergangenheit zu vermeiden.

Der Emulator enthält die neusten Wireds, viele Möbel und im Allgemeinen das, was HabboDE auch bietet. Dadurch, dass der Emulator noch von relativ wenigen Retros benutzt wird, kann man nicht nur ein interessantes Hotel schaffen, sondern auch die bestehende Communtiy, die das HabboST durchaus besitzt, faszinieren. Es erleichtert und erfreut nicht nur die normalen Habbospieler im Hotel: Event Manager, GameXler und Raumdesigner können mit den neuen Wireds und Möbeln mehr Events und Räume bauen, die den Spielspaß ankurbeln könnten.

Betahotel bringt technische Vorteile für das Haupthotel mit

Das Management und die Technikabteilung des HabboSTs hat schon einen kleinen Plan, wie sie die Beta besser integrieren können. Man möchte das Betahotel jede Woche für circa zwei Stunden für die Allgemeinheit offen lassen, damit das Haupthotel gewartet und im Betahotel Bugs gefunden werden kann. Habbos, die eine gewisse Anzahl an Bugs finden oder attraktive Vorschläge an das Management senden, erhalten ein Betabadge für ihre geleistete Arbeit. Mitarbeiter wie Moderatoren oder der Player Support können sich auch an die neuen Tools vertraut machen: Damit spart man Zeit und kann so auch mehr Fehler, die es vielleicht noch gibt, entdecken und beheben.


8b37.png


Sentux und Fony halten den Snapchat-Account vom HabboST immer aktuell und lassen den Habbos wissen, wie die neue Version aussehen wird und was es für Features besitzt. Der Name des offiziellen Snapchat-Accounts heißt habbost und wurde schon in der Vergangenheit aktiv vom HabboST-Team genutzt.

    Teilen

    Kommentare 14

    • Wissen die User eigentlich dass durch den Versionswechsel alle Daten verloren gehen werden?
      • Schonmal was von Scripts gehört?
      • Du glaubst doch nicht echt das die aktuellen Techniker im ST wissen wie man Migrations-Scripts schreibt? XDD
      • stelle mich gerne als techniker zu verfügung :D
    • Wird auch langsam Zeit...
    • Habbo.ST hat ebenfalls Werbung auf Instagram geschaltet.
    • Nicht schlecht aber die r63b Version hatten wir doch schonmal und das kam garnicht gut an
    • In diesem Fall werden sie die Datenbank nicht auf den neuen Emu überschreiben können, sprich es wird ein neues Betahotel geben und die Spieler müssen wählen ob sie die technischen Vorteile, oder die lang "erfarmten" Taler lieber haben ... Die sollen es so machen, wie es mit Sentux begann: Ein zweites Hotel mit einer anderen .st Domain, aber besseren Bedingungen aufmachen, warten bis es ein wenig an Ansehen gewinnt und das erste komplett schließen. Hat das letzte mal auch funktioniert. Es braucht einen gut strukturierten Neuanfang, denn mit dem jetzigen Hotel lässt sich nichts machen.
    • Guter Artikel :)
    • >Fony
      >HabboST Developer
      >bringt mich jemand um?