Flashhost.in
  • The Sulake is a Finnish company in the gaming market, and the Habbo is the main product that keeps your profits. Since 2013 it belongs to Elisa Telecommunications that too is Finnish. Last week was presented the general balance of the year 2015, statistics show profits and internal rates of the company, this is always released in the first months of the year, but in this year, it was announced only now.
    According to the balance sheet, 2015 was a great period for Sulake - the same, it could not since 2010 mark a good net profit index, managed to get a great performance compared to other years.

    Presented Statistics


    The number of employees was 52 people, based on financial information of the company
    According to statistics, the net profit of 12 months totaled 42,046,000 million of Euros, a large increase since 2014 Sulake managed to net sales only € 14,700.000 million of Euros. The growth percentage was 187.0%;
    The ratio of capital (Report of a company's accounts, in order to determine any financial characteristic is its solvency, risk, level of value or quality as investment) based in million euro ended in 60.8%
    But the social capital, which is the amount required to set up and start operations while the company does not generate enough resources to sustain stood at 39,606.42 euro APRH;
    Finally, the number of shares registered 1663.080 PRH.


    The data are from the finland stock exchange
    Thanks to ::Bizus


    Original Aritkel von: https://puhekupla.com/en/news/3823


    Auf Deutsch von Google Übersetzer ein bisschen verändert:
    Die Firma Sulake ist ein finnisches Unternehmen in der Branche Gaming und die Habbo ist das Hauptprodukt, das ihre Gewinne hält. Seit 2013 gehört es zu Elisa Telekommunikation, die Finnisch ist. Letzte Woche wurde die allgemeine Ausgewogenheit des Jahres 2015 präsentiert, die Statistiken zeigen, Gewinne und interne Raten des Unternehmens, das immer in den ersten Monaten des Jahres veröffentlicht wird, aber in diesem Jahr, wurde es erst jetzt bekannt gegeben.
    Nach der Bilanz war 2015 eine große Zeit für Sulake - das gleiche, seit es 2010 Marke ein gutes Nettogewinn bekam, eine große Leistung im Vergleich zu anderen Jahren.


    Präsentiert Statistiken:


    Die Zahl der Mitarbeiter lag bei 52 Personen, auf Basis von Finanzinformationen des Unternehmens.
    Laut Statistik belief sich der Nettogewinn von 12 Monaten 42.046.000 Millionen Euro, Umsatz geführt. Das prozentuale Wachstum war 187,0%;
    Das Verhältnis von Kapital (Bericht eines Unternehmens Konten, um eine finanzielle Charakteristik zu bestimmen ist der Solvenz Risiko, das Niveau der Wert oder die Qualität als Investitionen) in Mio. Euro in 60,8% beendet basierend.
    Aber das soziale Kapital, das die Menge einzurichten erforderlich ist und starten Operationen während das Unternehmen nicht genügend Ressourcen generiert lag bei 39,606.42 Euro APRH aufrecht zu erhalten;
    Schließlich registriert die Anzahl der Aktien 1663.080 PRH.

  • Leider nicht, sie wollen dies intern belassen aber man weiss derzeit das die kleinsten Habbo Hotels das finnische und das Italienische Habbo Hotel die kleinsten sind.

    Sicher das italienische? Ich glaub das deutsche und italienische sind ja fast gleich was Onlinezahlen betrifft kann sogar sein dass die mehr haben aber bin mir eben nicht sicher

  • Ja Italien macht auch glaube ich früher zu als das DE muss was bedeuten Niederlande hat ca. 300User mehr.

    bullshit.
    sulake hat nicht vor, irgendwas noch zu schließen.
    so hieß es offiziell auch anfang dieses jahres, und in der führungsposition hat sich bis heute nichts geändert.


    wäre auch schwachsinn, wo sie vor allem jetzt viel mehr gewinn machen als vorher.

  • Ich finde es sehr schade das es bei Sulake nur um das Geld geht.
    Es sollte mehr um das vergnügen der User gehen,


    leider kann man halt dagegen nichts machen. Es geht nur um das Provit,
    dran wird sich auch wahrscheinlich nichts ändern.


    Sie versuchen andauernd für das HabboHotel zu werben.
    aber wozu das alles wenn die User sehen das es überhaupt kein spaß mehr macht,
    da Sulake ständig das System ändert und versucht nur eins zu bewirken,
    Nämlich mehr Geld zu bekommen.

    The post was edited 1 time, last by REFOX ().

  • Natürlich geht es nur um Profit. Wenn ein Unternehmen mit irgendwas Geld machen will, muss es zwar sorgen, dass die Kunden, in dem Fall die User, sich wohl fühlen, aber es ist immer auf das Geld ausgelegt.

  • So funktioniert nun mal die Welt.
    Mehr Geld zu machen muss ja auch nicht umbedingt negativ sein.
    Mehr Einnahmen = Mehr Geld zum investieren.

    besser es fehlt eine spalte in der datenbank als im echten leben leute

    -manatee, 03.12.16, Shoutbox

  • Natürlich geht es nur um Profit. Wenn ein Unternehmen mit irgendwas Geld machen will, muss es zwar sorgen, dass die Kunden, in dem Fall die User, sich wohl fühlen, aber es ist immer auf das Geld ausgelegt.

    Natürlich aber im HabboHotel handelt es sich nur um das Profit und mehr nicht.


    So funktioniert nun mal die Welt.Mehr Geld zu machen muss ja auch nicht umbedingt negativ sein.
    Mehr Einnahmen = Mehr Geld zum investieren.

    Wenn man das gerecht aufteilen würde dann gerne aber so nicht :D

    The post was edited 4 times, last by REFOX ().

  • @REFOX


    Erwartest du mit gerecht aufteilen, dass Sulake Anteile an dich spendet? Ich weiß ja nicht, wie du dir das vorstellst, aber ein Großkonzern á la Sulake achtet selbstverständlich nur auf das Geld.
    Nach der Pädophilie Krise ging es statistisch gesehen den Online-Userzahlen gegenüber bergab. Das erklärt auch, warum die Wachstumsphase seit 2014 "angeblich" 187% beträgt. (Mehr in Werbung finanziert, um Hype aufzustocken)


    Umsatz hat Habbo monatelang keinen mehr gemacht gehabt (so hieß es damals in allen Leak-Pressen).
    Deswegen kamen sämtliche Neuerungen dazu, sowie die Entlassung vieler Mitarbeiter und Einschalten der billigeren Arbeitskräfte (keine deutschsprachigen Moderatoren, wer sich noch daran erinnert)


    Aber nichts desto trotz, die Statistiken sind relativ interessant zu beobachten. Man hätte sich sicherlich über einige stats mehr gefreut...

  • Also ich verstehe ja das sich das HabboHotel verändert hat, mir ist auch klar das nach diesem Vorfall so einiges passiert ist. Und ich weiss auch das die alten Mitarbeiter
    nicht gerade die besten waren, außerdem hat niemand davon geredet das ich von Sulake noch etwas erwarte?
    naja dieses Thema Pädophilie im HabboHotel, ist ja nichts neues man sollte trotzdem weiter machen können. Es gibt in so vielen Spielen
    Pedophile, aber ich denke das es sich nur um kleine Kinder handelt die etwas Aufmerksamkeit suchen mehr nicht.
    den noch haben die meisten Projekte Erfolg.


    Man braucht einfach etwas glück, die Zeiten haben sich so wieso geändert man braucht so einiges mehr um Erfolg zu haben.