Mindestanforderung - Jobstellen und Angebote

  • MINDESTANFORDERUNG
    JOBSTELLEN & ANGEBOTE


    Hallo zusammen,


    wie bereits angekündigt folgen nun einheitliche Anforderung für den Bereich Jobstellen und Angebote.


    Es kommt in letzter Zeit vermehrt vor, dass Ausschreibungen erstellt werden, welche keine Informationen
    bieten, sondern lediglich nur die Kontaktdaten und die Stelle präsent machen.
    Dies soll aber nicht der Sinn der Kategorie sein.


    Ab sofort gelten Mindestanforderungen.
    Werden diese nicht ansatzweise erfüllt, so wird das Stellenangebot bzw. die Jobsuche ohne Vorwarnung gelöscht.


    Stellenangebote:

    • Informiere den Leser über dein Projekt
    • Nenne die freie Stelle(n)
    • Nenne den Aufgabenbereich
    • Nenne die Anforderungen
    • Kontaktinformationen

    Jobsuche:

    • Nenne die Stelle, für die du dich interessierst
    • Nenne deine Qualifikationen
    • Kontaktinformationen


    Im Allgemeinen ist eine Jobsuche oder eine Stellungsausschreibung für Interessenten der Person oder des Projektes gedacht.
    Jegliche Kritik oder Verbesserungsvorschläge werden unter dem Punkt "Spam" bestraft.


    Eine Löschung eurer Ausschreibung ist die Aufforderung eine Anpassung/Ergänzung vorzunehmen.
    Sollte mehrfach die selbe Ausschreibung veröffentlicht werden, so wird mit einer Verwarnung geahndet.

    4SDiaI9.png

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 Mal editiert, zuletzt von plex ()

  • Ausschreibungen mit weniger als 300 Zeichen werden verwarnt und gelöscht.

    Ab sofort werden Themen welche in keiner Weise die Mindestanforderungen erfüllt gelöscht.
    Eine Verwarnung wird beim ersten Handeln jedoch nicht ausgesprochen.


    Sollte jemand noch eine aktive Verwarnung aus dieser Regelung haben, genügt eine PN an mich
    um diese unwirksam zu machen.


    Sollte dein Beitrag gelöscht worden sein, so gilt folgendes:

    Eine Löschung eurer Ausschreibung ist die Aufforderung eine Anpassung/Ergänzung vorzunehmen.
    Sollte mehrfach die selbe Ausschreibung veröffentlicht werden, so wird mit einer Verwarnung geahndet.