Verbot von Kopftüchtern in Deutschland

  • Der eine oder andere hier sollte echt über seine Denkweise nachdenken. Lass sie doch einfach ihren Glauben ausleben, wie es ihnen gefällt.
    Dieses Rassistengelaber von oben ist komplett ekelhaft. Rennt doch direkt mit eurem ausgestrecktem rechten Arm raus, dann sehen wir, wie weit ihr im Leben kommt.


    Grüße oder so, fassungslos,
    Kyoto

  • Ihr wisst doch alle gar nichts wie Deutschland aussehen würde ohne uns Muslime.
    Viele von euch würden gar nicht leben und wenn in einem armen Deutschland, welches nach dem Krieg allein dastand.


    Kopftücher verbieten aber hässliche Tattoos, Piercings oder sogar diese Judenmützen erlauben. Nice.
    Wo ist da die Gerechtigkeit?


    Kommt mir nicht mit " Ja Kopftücher verhindern eine gesellschaftliche Konversation, bla, bla, bla.. "

  • Ihr wisst doch alle gar nichts wie Deutschland aussehen würde ohne uns Muslime.
    Viele von euch würden gar nicht leben und wenn in einem armen Deutschland, welches nach dem Krieg allein dastand.


    Kopftücher verbieten aber hässliche Tattoos, Piercings oder sogar diese Judenmützen erlauben. Nice.
    Wo ist da die Gerechtigkeit?


    Kommt mir nicht mit " Ja Kopftücher verhindern eine gesellschaftliche Konversation, bla, bla, bla.. "


    Ihr könnt lieber froh sein, dass ihr hier leben dürft, anstatt z.B. in anderen Ländern mit größerem islamischem Bevölkerungsanteil.
    Die haben nämlich so gut wie alle einen geringeren Human Development Index als Deutschland.

    The post was edited 1 time, last by _sycube ().

  • Was soll hier dieser ganze braune Müll? Mal ehrlich, wieso darf man Menschen nicht einfach so leben lassen, wie sie es wollen? Solange sie euch mit ihrer Lebensweise nicht irgendwie einschränken oder angreifen, ist doch alles in Ordnung?
    Die Umfrage an sich finde ich auch gar nicht so schlimm, habe dich auch dementsprechend verteidigt, manatee. Aber was du jetzt von dir gibst, zeugt nicht gerade von "- Bin 100% kein Rassist.".


    Gruß

  • Kopftücher sollten wirklich nicht nur für den Islam stehen- schon gar nicht für Gewalt und Terror. Kopftücher finden wir überall: In verschiedenen Religionen, verschiedenen Ländern (Denkt mal daran, woher der Turban kommt), in der Modewelt und mehr. Kopftücher werden sogar von Leuten nach einer Chemotherapie genutzt und ihr denkt nur an Flüchtlinge und Integration!


    Es gibt viele verschiedene Kopftücher, verschiedene Verwendungszwecke- die einen verdecken mehr, die anderen weniger. Viele argumentieren "Sie können froh sein hier zu sein"- Hatten sie eine besonders große Wahl, wohin sie gehen können? Welches Land, mit der Möglichkeit, dem Geld und der Motivation, kommt noch in Frage? Hat man euch schon in der Türkei (an nicht religiösen Orten) dazu gezwungen auf Hot Pants und Springerstiefel zu verzichten?


    Erwartet ihr Muslime im Dirndl und knappen Röcken? Weil ihr sie aufgenommen habt? Es sollte ihr Recht sein darüber zu entscheiden, was sie anziehen möchten und was nicht. Deutschland mag vieles sein und machen, aber wir übernehmen nicht ihren Kleiderschrank- Einige von ihnen erhalten die Message hinter euren neugierigen, verächtlichen Blicken und "passen sich an", indem sie darauf freiwillig verzichten. Andere jedoch lassen sich nicht kleinkriegen, weil es anscheinend eine große Rolle für sie spielt. Was gibt uns das Recht sie aus (etwas für uns so Banalem wie) bedeutsamen Kopfschmuck zu reißen?


    Hört auf Leute abwertend den Rücken zuzudrehen, weil sie ihren Kopfschmuck mögen und mit friedlicher, privaten Message tragen.


    P.S.: Ich habe nur die Umfragebeschreibung und nicht eure Antworten auf Zitate der Zitate der Zitate der Zitate usw. gelesen. Vielleicht geht es momentan in eurer Diskussion nur noch um die Burka, vielleicht aber auch nur darum, was Flüchtlinge in Deutschland eurer Meinung nach repräsentieren- Kopftuch hin oder her.g5.jpgg.jpgg7.jpgg4.jpgg1.jpgg8.jpgg6.jpgg3.jpg g2.jpg

    Küsschen aufs Nüsschen,


    Stella xoxo

  • Ich finde, dass man solche Themen nicht auf RetroTown ansprechen sollte,
    weil hier jeder eine andere Religion vertritt und es gibt auch viele, die den Islam nicht akzeptieren und deswegen schlecht über den Islam sprechen.


    Denke man sollte die Diskussion nicht weiterführen.

  • Jeder darf seine Religion so ausleben, wie er es möchte, vorausgesetzt er beeinträchtigt niemanden. Das ist ein Grundgesetz.
    Wo ist jetzt das Problem? Wer aus religiösen Gründen ein Kopftuch trägt, beeinträchtigt niemanden.

  • Ich finde, dass man solche Themen nicht auf RetroTown ansprechen sollte,
    weil hier jeder eine andere Religion vertritt und es gibt auch viele, die den Islam nicht akzeptieren und deswegen schlecht über den Islam sprechen.


    Denke man sollte die Diskussion nicht weiterführen.

    Sehe ich überhaupt nicht so.
    Ich finde es gerade gut, dass hier so viele verschiedenen Meinungen sind, und sich jeder frei äußern kann.
    Wer ohne Argumente schlecht über etwas redet ist eh kein guter Mensch. :)

  • Sehe ich überhaupt nicht so.Ich finde es gerade gut, dass hier so viele verschiedenen Meinungen sind, und sich jeder frei äußern kann.
    Wer ohne Argumente schlecht über etwas redet ist eh kein guter Mensch. :)

    Da stimme ich dir zu, aber es gibt hier genügend Leute, die hier aus freiem Kopf einfach irgendwas dazu beitragen
    und überhaupt keine Ahnung vom Islam haben und einfach versuchen den Islam hier bloß zustellen.

  • Ich bin definitiv gegen ein Verbot von Kopftüchern. Ist doch nicht euer Problem, dass muslimische Frauen Kopftücher tragen oder nicht. Solange man keiner Person schadet, hat das niemanden zu interessieren, was man aus seinem eigenen Leben macht.


    Das wäre vergleichsweise das Selbe, als würde anders kultiviertes Land euch verbieten Socken zu tragen, weil es für dieses Land unnötig wäre

  • Ich bin definitiv gegen ein Verbot von Kopftüchern. Ist doch nicht euer Problem, dass muslimische Frauen Kopftücher tragen oder nicht. Solange man keiner Person schadet, hat das niemanden zu interessieren, was man aus seinem eigenen Leben macht.


    Das wäre vergleichsweise das Selbe, als würde anders kultiviertes Land euch verbieten Socken zu tragen, weil es für dieses Land unnötig wäre


    Ich denke nicht, dass die Gesellschaft sich aufgrund der Schäden, die mir selbst nicht bekannt sind, gegen Kopftücher beruft. Der Islam wird in den meisten Fällen sehr verallgemeinert. Ich bin beispielsweise nicht gegen Kopftücher, jedoch gegen jede Art von Burkas. Ich bin kein Islamfeind oder hasse die Religion auch nicht, jedoch gibt es pro und kontra einer Abschaffung. Ein Beispiel wäre die Erleichterung der Polizeiarbeiten oder das Verhindern von Terrorismus. Wer weiß denn bitte, wer unter diesen Burkas steckt? Jeder, der eine Burka trägt, kann einem Polizisten einen Ausweis geben, jedoch hat ein Polizist kein Recht, die Frau auf der öffentlichen Straße ihre Burka auszuziehen. Dadurch ist das Feststellen der wahren Identität sehr schwer.

  • Ich denke nicht, dass die Gesellschaft sich aufgrund der Schäden, die mir selbst nicht bekannt sind, gegen Kopftücher beruft. Der Islam wird in den meisten Fällen sehr verallgemeinert. Ich bin beispielsweise nicht gegen Kopftücher, jedoch gegen jede Art von Burkas. Ich bin kein Islamfeind oder hasse die Religion auch nicht, jedoch gibt es pro und kontra einer Abschaffung. Ein Beispiel wäre die Erleichterung der Polizeiarbeiten oder das Verhindern von Terrorismus. Wer weiß denn bitte, wer unter diesen Burkas steckt? Jeder, der eine Burka trägt, kann einem Polizisten einen Ausweis geben, jedoch hat ein Polizist kein Recht, die Frau auf der öffentlichen Straße ihre Burka auszuziehen. Dadurch ist das Feststellen der wahren Identität sehr schwer.

    Sollte es sich um einen Terrorverdächtigen handeln, wird die Polizei durchaus Mittel und Wege finden, um die Identität der Person herauszufinden. Außerdem sieht doch nicht jede Frau die ein Kopftuch trägt gleich aus? :D

  • Sollte es sich um einen Terrorverdächtigen handeln, wird die Polizei durchaus Mittel und Wege finden, um die Identität der Person herauszufinden. Außerdem sieht doch nicht jede Frau die ein Kopftuch trägt gleich aus? :D


    Hättest du meinen Beitrag richtig gelesen, hättest du gewusst, dass es sich um Burkas handelt. Wer soll wissen, ob unter der Burka ein Mann mit einer Kalashnikov ist? Das Thema ist auf jeden Fall wirklich spannend.

  • Krank mit was für Problemen sich Europa inzwischen beschäftigt, reines Propaganda.


    Nonnen sollen also ab jetzt auch keine Kopftücher mehr tragen?


    Ich bin für Verbot von Burkas, von mir aus sollte das verboten werden.
    Die Schweiz hat letzte Woche entschieden Burkas zu verbieten und es wird in kürze durchgesetzt.


    Aber Kopftücher? Really?

  • Ein Kopftuch ist ein Kleidungsstück wie jedes andere. Die einen ziehen es an aufgrund ihres religiösen Glaubens, andere wiederum (auch wenn nur wenige) tragen es als Modestück oder was auch immer. Genauso gut kann man auch Mützen tragen, die die ganzen Haare bedecken. Freiheit und Toleranz sollten meiner Meinung nach ganz vorne stehen. Denn ohne das wird sich in Deutschland hier bald einiges ändern.

    Dieser Beitrag wurde geprüft und verifiziert durch Retrotown (vor 2 Minuten)

  • Ich verstehe euch nicht, was tuen euch die Kopftücher bitteschön? Schlagen die euch? Beleidigen die euch? Was bitte was machen die, dass man sie verbieten sollte?
    Dann bin ich dafür, dass die Hosen verbietet werden sollten ^^

    "hi welcome bye"
    - Prof. Dr. phil. Kizilelma
    28.12.2015 never forget...


    ruhe in frieden mein gebannter führer ...


  • Junge junge, was soll ein Kopftuch euch antun? Wenn es jemandem verbieten wird Kopftuch zu tragen, dann soll der Handel mit Hütern, Cappies, etc. auch verbieten werden, sind ja auch eine Kopfbedeckung oder sehe nur ich das? Okey das mit den Burkas verstehe ich wegen vermummung und so aber Kopftücher? Was soll das? Denken die, die können unter einer Kopfbedeckung ne Bombe haben? Dann könnte ja jeder Skater, etc eine Bombe mit sich tragen? Dann sagen noch die richtig zurück geblieben sind noch: Kopftücher zu tragen ist eine Unterdrückung einer Frau... Weisst du wer wen unterdrückt? Genau das Gesetz, dass jemandem verbietet Kopftuch zu tragen, das ist UNTERDRÜCKUNG und nicht weil sie Kopftuch trägt = Unterdrückung. Meine Fresse... Aber Nonnen dürfen natürlich so rumlaufen weil dort keine Terrorgefahr herrscht. Weil wenn jemand ne Bombe baut / kauft muss er Moslem sein, dass sie in die Luft geht.