Anfänger-Erklärung für Menschen die Hacker werden möchten.

  • Quote from None.C

    Bevor du fragst welche Linux-Distribution du dir kaufst sage ich es dir. Red Hat oder SuSE Linux oder Caldera OPEN Linux Diese drei Distributionen sind die Ausgereiftesten und haben am meisten Software im Paket. Da du ein Computer-Freak bist, höre anständige Musik. Also kein HIP HOP und sowas. Höre Trance, Goa, PsyTrance und alles andere was mit Computern gemacht wird, schleißlich bist du ein Raver...ich hoffe du verstehst was ich meine aber du kommst bestimmt selber drauf.


    Kauf dir eine Flaterate damit deine Internetkosten niedrig bleiben! Besuche regelmäßig Boards! Schau immer mal bei http://www.rootshell.com vorbei! Schau regelmäßig bei http://www.packetstorm.securify.com nach! Schau bei http://www.kryptocrew.de nach! Hasse Microsoft! Versuch alles zu lesen was du vom O´Reilly Verlag in die Finger bekommst! Vielleicht willst du auch Viren schreiben dann musst du ASM lernen! Da diese Sprache der Maschinensprache sehr nah ist, ist sie nicht leicht zu lernen, sie ist noch komplizierter als C++.


    Das alles wird dich wahrscheinlich verdammt viel Zeit kosten. Es sind Aspekte in dem Text aufgetaucht die nicht gerade notwendig sind wie z.B. dass mit der Kryptografie, aber dass es sehr nützlich sein kann wenn man weiß wie sie aufgebaut wird dir vielleicht von großem Nutzen sein.



    Dieser Beitrag ist zwar schon älter aber dennoch sehr hilfreich.

    Edited once, last by bkr99 ().

  • Da bin ich anderer Meinung, man sollte eher auf Arch oder Gentoo setzten. Klar muss man sich dort mehr einarbeiten aber wer daran Interesse hat wird eine menge Spass haben. Und der Lerneffekt ist umso grösser. Besonders bei Gentoo ^^

  • Da bin ich anderer Meinung, man sollte eher auf Arch oder Gentoo setzten. Klar muss man sich dort mehr einarbeiten aber wer daran Interesse hat wird eine menge Spass haben. Und der Lerneffekt ist umso grösser. Besonders bei Gentoo ^^

    Arch für Anfänger empfehlen.. Hm, ich weiß nicht so genau.

  • Meine erste Erfahrung mit Linux hatte ich durch Arch gemacht, und ja es hat ein bisschen gedauert bis ich mein Arch fehlerfrei aufgesetzt habe, aber es war so ein tolles Gefühl es gemeistert zu haben. Und das ist doch gerade der Reiz an Linux! Zu lernen wie das ganze funktioniert um es anzuwenden! Weil erst dann kann man die ganze Unabhängigkeit die Linux einem bietet ausschöpfen. Das einzige was man mitbringen muss ist: Leseverständnis...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!